Konzept Kindertagespflege

Familiäre Betreuung für Kleinstkinder


Die Kindertagespflege ist eine gesetzlich anerkannte, familienähnliche Betreuungsform. Dabei

ermöglicht das Konzept der Tagespflege den Kindern vor allem in den ersten Lebensjahren eine

familiennahe Betreuung, bei der die individuellen Bedürfnisse besonders berücksichtigt werden

können.

Die Tagesmutter bzw. der Tagesvater hat die Möglichkeit und die Zeit, sich um einzelne Kindern zu

kümmern. Bei der gezielten Ansprache und Förderung in einer Tagespflegestelle mit bis zu fünf

Kindern können Gruppenerfahrungen im kleinen, überschaubaren Rahmen gemacht werden. Diese

Konstellation ermöglicht soziales Lernen ebenso wie eine begrenzte Auswahl an Spielpartnern.

Bei der Kindertagespflege außerhalb des Elternhaushaltes verbringen die Kinder einen Teil des Tages

in der familiären Situation einer anderen Familie, eventuell mit den eigenen Kindern und dem

Partner der Tagesmutter bzw. dem Tagesvater. Insbesondere für Kinder alleinerziehender Eltern oder

Einzelkinder kann dies eine wichtige Erfahrung sein.

Kinder, die flexibel, auf die individuellen Arbeitszeiten der Eltern abgestimmt, betreut werden,

müssen keinen Wechsel der Bezugspersonen durch Schichtdienste erdulden, sondern werden immer

von derselben Bezugsperson betreut. Besonders für Kinder unter drei Jahren kann dies aus

entwicklungspsychologischer Sicht ein wertvoller Gesichtspunkt sein.

In Großtagespflegestellen ist der Aspekt der kleinen Gruppe ebenfalls gegeben. Hier sind nicht mehr

als neun Kinder gleichzeitig anwesend und in der Regel sind zwei Kindertagespflegepersonen immer

präsent. Dieser überschaubare Rahmen und die Kontinuität stellen auch hier die Kindertagespflege

dar. Im Rahmen von Inklusion können Kinder unter drei Jahren mit erhöhtem Förderbedarf durch

speziell geschulte Tagespflegepersonen qualifiziert betreut werden.


QUALIFIKATIONEN KINDERTAGESPFLEGE

Kindertagespflegepersonen verfügen entweder über eine pädagogische Ausbildung (Kinderpfleger, Erzieher, Sozialpädagoge u.ä.), oder haben sich über einen Bildungsträger im Bereich Kindertagespflege qualifiziert. Die Eignung der Tagespflegepersonen wird durch das Jugendamt überprüft . Tagespflegepersonen verfügen über eine Pflegeerlaubnis des Jugendamtes. Die Kindertagespflege Haan verfügt außerdem über zwei Fachkräfte für Inklusion.


Die ideale Tagesmutter

Wie sollte die Person sein, die unsere Kinder betreut, tröstet, bespielt, versorgt und bespaßt?

Jeder hat andere Vorstellungen, aber eins haben alle Eltern gemeinsam: das Bauchgefühl muss stimmen. 

 

 

 

Studie zur Kinderbetreuung

Kaum beachtet, aber wertvoll: Tagesmütter sollen Kinder besser betreuen als Kita-Kräfte, sagt eine Studie einer Wiener Entwicklungsforscherin.

Die Tagespflege scheint eine gute zeitliche Brücke zwischen der Elternbetreuung und der späteren Kita zu bilden.